Komfort für Radler

Neben der Instandhaltung der Wege gibt es viele Möglichkeiten, Radtouristen und Alltagsradlern weiteren Komfort zu bieten. Ob Rad- oder Gepäckboxen, E-Bike-Ladestationen, kostenloses W-LAN an Infosäulen, Trinkwasser auf der Strecke, Fahrradmitnahme im ÖPNV, überdachte Rastmöglichkeiten, Spielplätze oder Kunstobjekte entlang des Weges - den Zusatzangeboten sind keine Grenzen gesetzt. Schaffen Sie Besonderheiten, um Ihren radtouristischen Weg noch attraktiver zu gestalten.

Komfort für Radler
Kostenlose Trinkwasserversorgung an einem Radfernweg als gern genutztes Angebot an einem Rastplatz
Komfort für Radler
Offensive Hinwendung zur Zielgruppe wird honoriert
Es muss nicht gleich eine Fahrrad-Tiefgarage sein - überdachte/geschützte Fahrradstellplätze reichen vollkommen aus.
Komfort für Radler
Trennstreifenmarkierung vor unübersichtlichen Kurven etc. können die Sicherheit erhöhen
Komfort für Radler
Kommt gut an: Ehrlicher Hinweis auf lokale Problemstellen
Komfort für Radler
Freundliche Hinweise auf vielleicht unerwartete Gegebenheiten werden sicher dankbar entgegengenommen und fördern das Miteinander
Komfort für Radler
Ergänzen komfortable Fahrradabstellgelegenheiten nicht nur direkt an Sehenswürdigkeiten: Gepäckboxen und E-Bike/Pedelec-Ladestationen
Komfort für Radler
Daumen hoch! Wichtige Radlerinfrastruktur an zentraler Stelle gebündelt zeigt, dass Radler wirklich willkommen sind
Komfort für Radler
Fahrradboxen: trockene und sichere Alternative zum Fahrradständer - besonders schön für Radler mit Gepäck

Ihre Ansprechpartner

Julia König

Thüringer Tourismus GmbH
Radwegekoordinatorin
Julia König

0361 3742-205
E-Mail schreiben

Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr
Netzplanung / Umweltschutz
Manuela Helbing

0361 574135-401
E-Mail schreiben