Umleitungen

Muss im Verlauf eines Weges des radtouristischen Landesnetzes ein Abschnitt für den Radverkehr gesperrt werden, soll eine Umleitung eingerichtet werden. Es ist wenn erforderlich eine für den Radverkehr separate Lösung (steigungsarm, geringe Länge) zu wählen.

Die Umleitung soll

  • rechtzeitig,
  • durchgehend,
  • einheitlich,
  • in beide Richtungen

beschildert sein. In den gesperrten Verlauf weisende Wegweisung ist am Beginn/Ende der ausgeschilderten Umleitungsstrecke abzukleben. Zusätzlich sollte die Möglichkeit genutzt werden, im Thüringer Radroutenplaner auf die temporäre Umleitung gezielt hinzuweisen. Ähnliche Infos sollten ebenfalls bei Sperrungen wegen Hochwassers erfolgen.

Umleitung Radwege
Sehr gut: Radverkehrswegweisung, die in die gesperrte Richtung weist, wurde abgeklebt
Umleitung Radwege
Sehr gut: im Verlauf der kompletten Umleitung durchgehende Radverkehrsumleitungsbeschilderung

Ihre Ansprechpartner

Julia König

Thüringer Tourismus GmbH
Radwegekoordinatorin
Julia König

0361 3742-205
E-Mail schreiben

Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr
Netzplanung / Umweltschutz
Manuela Helbing

0361 574135-401
E-Mail schreiben